Der Freitagnachmittaglink: Die exklusivste Website auf diesem Planeten

Hier kummst Du nit rain, oder? Die exklusivste Website der Welt öffnet ihre Türen nur jenen Nutzern, die 1. auf Twitter ein verifiziertes Konto haben. Und 2. möglichst viele Follower.

Mashable-Autor Ben Parr, der über beides verfügt, hat erst kürzlich einen Blick hinter die Tür werfen können. Dort warten Räume mit weiteren Türen. Die Zahl der eigenen Follower entscheidet offenbar darüber, wie viele Türen ein Nutzer öffnen kann. Bei Ben Parr reichten seine 27.283 Follower für exakt vier Türen. Wer da mithalten kann, klickt auf diesen Link.

Mashable-Redakteurin Brenna Ehrlich hofft übrigens darauf, das jemand einen guten Draht zu Lady Gaga hat und und den Popstar bittet, das Geheimnis zu lüften.

Ein spannendes Pfingstwochenende wünscht Ihnen
Ihr

Stefan Heijnk