Denkanstoß: Zersparter Lokaljournalismus = starker Rechtsextremismus?

Am 30. Januar 1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Heute jährt sich dieses fatale Ereignis zum 80sten Mal. Im Bundestag hat Kanzlerin Angela Merkel deshalb auf einer Gedenkveranstaltung zum Holocaust daran erinnert, dass Demokratie immer neu verteidigt werden muss: “Eine lebendige Gesellschaft mit menschlichem Antlitz braucht Menschen, die Achtung und Respekt voreinander haben, die [...]

Zeitungszukunft: Einfach mal die harten Fakten

Was mir in der Debatte um die Zukunft der Zeitung in den letzten Tagen gefehlt hat, waren harte Fakten. Aus meiner Sicht ist das Hauptproblem, dass das Geschäftsmodell der Zeitungsverlage schlicht und ergreifend erodiert (siehe Schirrmacher-Replik). Dieses Problem ist nicht vom Tisch. Ganz im Gegenteil. Um das Thema aus betriebswirtschaftlicher Perspektive und damit vielleicht auch [...]

Replik: Der Schirrmacher-Algorithmus – überall am Werk

Ganz offenkundig hat es wieder einmal funktioniert: Frank Schirrmacher hat das Thema “Zeitungskrise” in seinem jüngsten Debattenbeitrag stilsicher weitergedreht. Alle springen auf das Thema an (ich auch). Mehr aber auch nicht. Fakt ist: Das Ableben von FR und FTD kann wohl kaum einer behaupteten “kalifornischen neoliberalistischen Ideologie” angelastet werden (Gibt’s die überhaupt? Wo genau ist [...]

Der Schirrmacher-Algorithmus – und was Sie davon lernen können

Dahinter steckt ein kluger Kopf. F.A.Z.-Herausgeber Frank Schirrmacher ist im Hauptberuf ohne jeden Zweifel einer der umtriebigsten Debattenmacher des Landes. In seinem jüngsten Denkanstoß befasst er sich mit der Zukunft des Journalismus. Titel: Das heilige Versprechen. Seine These: Im Internet haben ALLE geschnarcht, nicht nur die Verlage. Wahlweise aber auch: Ohne guten Journalismus kann eine [...]